Gewusst wie!
Mit Bus und Bahn zum Wandern

Haben Sie sich schon mal überlegt, mit Bus und Bahn zu unseren Premium- und  Qualitätswegen anzureisen?

Sie würden Ihr Auto einfach gerne mal zu Hause stehen lassen, sei es um die Umwelt und das Auto zu schonen oder einfach, um bei der Wanderung auch mal was trinken zu können?

Aufwändig und umständlich?

Meist scheint es heutzutage im ländlichen Raum umständlich oder fast unmöglich), mit dem ÖPNV zu den schönsten Wanderwegen in der Natur zu gelangen. Nicht selten erfordert es tatsächlich auch einen gewissen Aufwand. Doch es geht!
Mit etwas Vorbereitung geht es meist sogar recht gut. Es kann sogar ein ganz neues Wandererlebnis sein.

Hinweise und Tipps für Sie

Unsere Premium- und Qualitätswege sind (fast) alle mit Bus und Bahn erreichbar. Wir zeigen Ihnen die passenden Linien, besten Verbindungen und idealsten Zeiten auf.
Beispiele sollen Ihnen veranschaulichen,  wie es gehen könnte. Probieren Sie es mit Ihren Familien und Freunden aus.

Die Anreise-Tipps:

 

 

Der Naturpark-Express

Der Ausflugszug im Naturpark Obere Donau

Das Donaubergland liegt mitten im Naturpark Obere Donau.
In der Saison von Anfang Mai bis Anfang Oktober verkehrt hier auf der Donautalbahn an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich der Naturpark-Express.
Das wäre doch auch mal was...

 

Das Projekt Wanderbus

Zusatzangebot ab Mai 2018

Wandern hat sich zu einer der beliebtesten Freizeit- und Urlaubsaktivitäten im Donaubergland  entwickelt.
Qualitäts- und Premiumwege sowie Albvereins- und örtliche Rundwege laden hier in die schönsten Landschaften ein.

Als neuen Service wollen wir 2018 das Projekt „Donaubergland- Wanderbus“ starten.

Feste Routen – feste Zeiten

An Sonn- und Feiertagen können Wanderinnen und Wanderer dann zu festgelegten Fahrplanzeiten bestimmte Haltepunkte mit dem Wanderbus zu Qualitäts- und Premiumwegen im Donaubergland sowie zu beliebten Ausflugszielen und zurück fahren.

 Landkreis Tuttlingen und TUTicket

Der Landkreis Tuttlingen möchte sein bestehendes ÖPNV-Angebot um diesen Service erweitern und im Rahmen seines Verkehrsverbundes TUTicket diesen Wanderbus anbieten. Dies soll in einer Pilotphase 2018/2019 getestet werden.
Weitere Infos in Kürze.

 

 

Wander-Haltestelle
TuTicket Logo