Mit Bus und Bahn zum Wandern

 

Neu: Der Donaubergland-Wanderbus

          vom 3. Juni bis 28. Oktober 2018

 

Einfach mal Bus und Bahn nutzen für die Anfahrt zur Wanderung oder dem Spazierziel, warum nicht?

Es geht heute schon, die meisten unserer Premium- und Qualitätswege im Donaubergland mit Bus und Bahn zu erreichen.

Sie würden Ihr Auto einfach gerne mal zu Hause stehen lassen, sei es um die Umwelt und das Auto zu schonen oder einfach, um bei der Wanderung auch mal was trinken zu können?

Aufwändig und umständlich?

Meist scheint es heutzutage im ländlichen Raum umständlich oder fast unmöglich), mit dem ÖPNV zu den schönsten Wanderwegen in der Natur zu gelangen. Nicht selten erfordert es tatsächlich auch einen gewissen Aufwand. Doch es geht!
Mit etwas Vorbereitung geht es meist sogar recht gut. Es kann sogar ein ganz neues Wandererlebnis sein.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie welche Wege am besten mit Bus und Bahn erreichen können - Wanderbeispiele eingeschlossen.

Und das Beste: Ab 3. Juni 2018 gibt es an Sonn- und Feiertagen (bis Ende Oktober) einen speziellen Wanderbus zu ausgewählten Zielen im Donaubergland
(die sonst nicht direkt mit dem ÖPNV erreichbar sind).

Hinweise und Tipps für Sie:

Unsere Premium- und Qualitätswege sind jetzt schon (fast) alle mit Bus und Bahn erreichbar. Wir zeigen Ihnen die passenden Linien, besten Verbindungen und idealsten Zeiten auf.
Beispiele sollen Ihnen veranschaulichen,  wie es gehen könnte. Probieren Sie es mit Ihren Familien und Freunden aus.

Die Anreise-Tipps:

 


 

Der Naturpark-Express

Der Ausflugszug im Naturpark Obere Donau

Das Donaubergland liegt mitten im Naturpark Obere Donau.
In der Saison von Anfang Mai bis Anfang Oktober verkehrt hier auf der Donautalbahn an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich der Naturpark-Express.
Das wäre doch auch mal was...


 

 

 

Donaubergland Wanderbus Flyer_Titel
TuTicket Logo