30.01.2012 | Qualitätswege auf Outdoor-Messe

Gemeinsam präsentieren sich die Qualitätswanderwege der Schwäbischen Alb am Wochenende in Karlsruhe.

Drei Landkreise und drei Städte der Region präsentieren am kommenden Wochenende gemeinsam die Qualitätswanderwege der südwestlichen Schwäbischen Alb auf der „Horizont OUTDOOR“ in Karlsruhe, der einzigen Publikumsmesse für „Aktivurlauber“ im Südwesten. Mit dabei ist auch das Donaubergland.

Drei Qualitätswanderwege gibt es auf der westlichen Schwäbischen Alb, zwischen der "Region der 10 Tausender" rund um den "Lemberg" und dem "Schwäbischen Grand Canyon", dem Oberen Donautal:
den „Donauberglandweg“, den „Donau-Zollernalb-Weg“ und den „Schwäbische Alb-Nordrandweg“ (HW 1), der "Albsteig". Dazu noch die sieben ausgezeichneten "Premium-Rundwanderwege" rund um Albstadt, die „Traufgänge“, und alle finden sich als wandertouristische „Leuchttürme“ auf der südwestlichen Schwäbischen Alb. Deshalb haben sich die Landkreise Tuttlingen (Donaubergland), Zollernalb und Sigmaringen sowie die Städte Albstadt, Gammertingen (Laucherttal) und Sigmaringen zusammengetan, um gemeinsam diese prämierten Qualitätswege der Schwäbischen Alb im „Wanderdorf“ der Karlsruher Messe zu präsentieren.

Auf der „Horizont OUTDOOR“, die zum dritten Mal in dieser Form in Karlsruhe stattfindet, gibt es die wichtigsten Neuheiten rund um Wandern, Trekking, Sport- und Outdoor-Equipment, die aktuellen Modelle zum Thema Camping und Caravaning, alles rund ums Radfahren und Angeln sowie ausgewählte Reiseveranstalter für Sport- und Erlebnisreisen.

 Die Messe ist Freitag, 3. Februar von 14 – 19 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10 – 18 Uhr geöffnet.  Der Stand für die „Qualitätswege der Schwäbische Alb“ ist im „Wanderzentrum“, Halle 2, Stand-Nr. 2 W 30 zu finden.