Wegenetz

Neben den beiden Qualitätswegen "Wanderbares Deutschland" - Donauberglandweg und Donau-Zollernalb-Weg-  führen zahlreiche Wanderwege  durch die abwechslungsreiche Landschaft des Donauberglandes und der Schwäbischen Alb.

Hohe Berge, tiefe Täler, Hochflächen und beeindruckende Aussichtspunkte, Höhlen, einzigartige Naturphänomene, Naturschutzgebiete, Ruinen, Kleindenkmale, Feuerstellen und Einkehrmöglichkeiten - das alles erwartet Sie auf Ihren Touren.

Tourentipps finden Sie   hier

Außerdem verlaufen vier Fernwanderwege des Schwäbischen Albvereins durch das Donaubergland:

HW1: Schwäbische Alb – Nordrandweg (Qualitätsweg "Wanderbares Deutschland" seit 2009)

HW2: Schwäbische Alb – Südrandweg

HW3: Main-Neckar-Rhein – Wanderweg

HW 9: Heuberg-Allgäu - Weg

Infos: www.schwaebischer-albverein.de

Ein weiterer Fernwanderweg ist der

Schwarzwald-Jura-Bodenseeweg des Schwarzwaldvereins, der das Donaubergland bei Immendingen durchstreift.

Infos: www.schwarzwaldverein.de

 

Wanderkarten:

Topographische Karten 1:50 0OO

Hg.: Landesvermessungsamt

Blatt L 7918 Spaichingen

Blatt L 8118 Tuttlingen

Blatt L 8116 Donaueschingen

Freizeitkarte "Naturpark Obere Donau", Blatt 1 (Nr.507, Villingen-Schwenningen) und 2 (Nr.526, Sigmaringen)

 

 

 

Wegenetz