Erste "Winterquerung" der Südwestalb

Zwei Wanderungen zum gemeinsamen Zielort Wehingen am Sonntag, 9. Februar 2014


Eine außergewöhnliche Winterwanderung erwartet Wanderbegeisterte am Sonntag, 9. Februar auf der Südwestalb. Zum Auftakt eines besonderen LEADER-Projektes laden eine ganze Reihe von Projektpartnern und Veranstaltern zu einer ersten gemeinsamen „Winterquerung“ der Südwestalb ein. Aus zwei Richtungen geht es dabei auf die höchsten Höhen der Schwäbischen Alb zum Treffpunkt in Wehingen in der „Region der 10 Tausender“.

Haben Sie Lust mitzuwandern?
Einfach zu den angegebenen Zeiten zu einem der Treffpunkte kommen und mitwandern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

1. Wanderstrecke
Von Geislingen und Binsdorf (Zollernalbkreis)
führt eine der Wanderungen über Schömberg unter Führung der Ortsgruppen Geislingen und Binsdorf des Schwäbischen Albvereins und der WFG Zollernalb zum Zielort Wehingen.

Von Geislingen startet die rund 23 Kilometer lange Wanderung um 9 Uhr entweder vom Schloss oder vom Rathaus ins Binsdorf aus. In Schömberg ist eine erste Rast im Gasthaus „Ölmühle“ geplant. Wer erst von dort aus mitwandern will, kann um 13 Uhr an der „Ölmühle“ in die Wanderung einsteigen. Von Schömberg geht es dann zum Zielort Wehingen hinauf.

 

2. Wanderstrecke
Von der „Lippachmühle“ bei Mühlheim (Landkreis Tuttlingen)
wandert die andere Gruppe in Begleitung des Schwäbischen Albvereins Mühlheim, des Kulturamts Mühlheim und der Donaubergland GmbH über Königsheim nach Wehingen.

Die Mühlheimer Gruppe trifft sich um 10 Uhr an der „Lippachmühle“.
Von dort geht es auf die rund 15 Kilometer lange Wanderung hoch nach Königsheim, wo ein Zwischenstopp im Gasthaus „Kreuz“ eingelegt wird. Auch dort kann man um 13 Uhr in die Wanderung einsteigen und mitwandern nach Wehingen.

Wie finden Sie die "Lippachmühle"?
Die "Lippachmühle" liegt an der Straße von Mühlheim a. d. D. nach Mahlstetten, direkt am Ende des Lippachtals. Von Mühlheim her kommenden nach dem Ortsausgang die zweite Straße rechts ab Richtung Mahlstetten/Kolbingen, dann in Mühlheim-Vorstadt nach dem Bahnübergang die zweite Straße links ab Richtung Mahlstetten. Nach 6 Kilometern treffen Sie in der Kehre am Ende des Tals direkt auf den Wanderparkplatz bei der "Lippachmühle".
Adresse für NavI: Im Lippachtal 6, 78601 Mahlstetten

Abschluss:
Gemeinsamer Abschluss in Wehingen im „Hotel-Cafe Keller“ mit einem gemütlichem Ausklang für alle Teilnehmer.

Rücktransfer:
Gegen 18 Uhr steht ein kostenloser Bustransfer an die Ausgangspunkte in Schömberg/Geislingen/Binsdorf sowie nach Königsheim und an die Lippachmühle zur Verfügung.

 

Diese „Winterquerung Südwestalb“ ist zugleich der Auftakt verschiedener Veranstaltungen und Maßnahmen eines gemeinsamen transnationalen Projektes der LEADER-Regionen SüdWestAlb (Zollernalbkreis und Landkreis Tuttlingen) und Vorarlberg zum Thema „Bewegung im Alltag“.
Die Städte Geislingen bei Balingen und Mühlheim an der Donau haben sich bereit erklärt, gemeinsam mit der Wirtschaftsfördergesellschaft für den Zollernalbkreis und der Donaubergland GmbH das Projekt auf deutscher Seite zu entwickeln und im Ideenaustausch mit den österreichischen Partnern in Vorarlberg in den nächsten Monaten ein Konzept für unterschiedliche Bewegungsangebote für die Bevölkerung und für Gäste zu entwickeln.

 

 

 

Winterlandschaft Donaubergland

Winterlandschaft am Alten Berg bei Böttingen im Donaubergland