Notburg Geibel

Notburg Geibel lebt in Schwenningen auf dem Heuberg, direkt über dem Donautal.
Sie ist bekannt geworden als Autorin zahlreicher poesievoller Lyrikbände über die Landschaft an der jungen Donau und engagiert sich mit selbstloser Leidenschaft für das Kloster Beuron und dessen kultureller Bedeutung für das ganze Land.

Einige ihre Bücher über das Donaubergland,die im Gmeiner-Verlag, Meßkirch erschienen sind:

Im Kreis der Mächtigen -
Heuberg-Donaubergland-Baar
 
Wo die Donau entspringt und der Neckar sich auf den Weg durch das Land der Dichter und Denker macht, hat auch der „Schwäbische Fleiß“ seine Quellen. In der „Region der 10 Tausender“ und zwischen Albrand und Schwarzwald breitet sich ein attraktiver Lebens- und Wirtschaftsraum aus, in dem man Macht und Mächten auf vielfältige Weise begegnet. Eine einzigartige Synthese von Kunst und Kultur, Mythen und Märchen, Landschafts- und Lebensbildern.

Die Autorin hat den besonderen Zauber dieses „Herzstücks Europas“ in persönlichen Begegnungen erschlossen und zeichnet auf poetische Weise ein ebenso informatives wie unterhaltsames Profil. Dabei verknüpft sie geschickt Erfolgsgeschichten bekannter Persönlichkeiten mit Besonderheiten und faszinierenden Traditionen des Landstrichs und verwebt sie zu einem einzigartigen Bild. In der Harmonie von Wort und Fotografie entsteht eine Vorstellung von Heimat, die den Begriff „Heimatkunde“ ganz neu interpretiert.

160 Seiten, 189 Abb., gebunden mit Silberprägung
ISBN 978-3-89977-511-2
EUR 29,90.

Geniewinkel -
Begegnungen in einer einzigartigen Landschaft
Martin Heidegger, Conradin Kreutzer, Kurt Georg Kiesinger, Lothar Späth, Abraham a Sancta Clara, Edith Stein, Erich Hauser, Karl Lehmann ...
Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind in Sichtweite der jungen Donau geboren worden. Im "Geniewinkel" zwischen Sigmaringen, Albstadt, Tuttlingen und Meßkirch – in dessen Zentrum das Kloster Beuron liegt. In ihrem neuen Bildband "Geniewinkel" präsentiert Notburg Geibel auf eindrucksvolle Weise die berühmten Persönlichkeiten dieser Region.

Die Autorin präsentiert Portraits, die stauen machen; Beschreibungen, die stolz machen. Stolz auf Menschen, die das Herz nicht unbedingt auf der Zunge tragen und Staunen über eine wildromantische karge Landschaft – die "Dornenhecke zum Paradies". Die großformatigen stimmungsvollen Fotos unterstreichen den besonderen Charakter dieses Buchs.

166 Seiten, ca. 120 Fotos
ISBN 3-89977-503-1
EUR 29,90.

Himmlisches Viereck -
Hegau-Linzgau-Bodensee
Dichter haben sie ein „Meisterstück deutscher Landschaft“ genannt: In der Re­gion zwischen Hegau und Linzgau unterwegs zu sein, verspricht Begegnun­gen, die Staunen machen. Die zum Schauen und Erforschen anregen. Zusammen bil­den sie eine homogene Landschaft, die sich terrassenförmig hinuntersenkt von der Schwäbischen Alb bis zu den westlichen Bodenseeufern. Sie sind auch ein alter Kulturraum. Ein Paradies aus einer Summe himmlischer Ziele. Deren Reiz liegt im harmonischen Miteinander von Landschaft und Wirtschaft, Natur und Kultur.

Die Autorin nimmt den Leser mit auf eine literarisch-poetische Entdeckungs­reise. Aus ihrem Blickwinkel wird Vertrautes zu Neuem. Zu einem Abenteuer voll spannender Begegnungen mit Heiligen und Heimatkundlichem. Und gerade durch diese besondere Verbindung zwischen Landschaftskunde und religiösem Leben, erweist sich Notburg Geibels neues Buch nicht nur für die Besucher der Region, sondern auch für jeden Einheimischen als ein echter Tipp.

160 Seiten, ca. 200 Fotos. Gebunden mit Silberprägung.
ISBN 3-89977-510-4.
EUR 29,90.

 

 

 

 

Im Kreis der Mächtigen

Heuberg - Donaubergland - Baar

Geniewinkel

Begegnungen in einer einzigartig Landschaft