An der jungen Donau

von Notburg Geibel

Die junge Donau neu entdecken

An der jungen Donau. Wo Europa entspringt
Notburg Geibel
160 Seiten, 228 farbige Abbildungen
EUR 29,90 [D] / CHF 40,90 [CH]
ISBN 978-3-8392-1806-8

Die Donau ist ein multikultureller Fluss der Superlative. Als zweitgrößter und zweitlängster Fluss in Europadurchfließt sie zehn europäische Länder. Die junge Donau‹ bildet geografisch gesehen den Ursprung dieser europäischen Vielfalt.

»An der jungen Donau« ist der mittlerweile fünfte Panorama-Band von Autorin Notburg Geibel im Gmeiner-Verlag. Das reich bebilderte Kulturbuch präsentiert sechs baden-württembergische Regionen entlang der Ufer der oberen Donau: die fünf Landkreise Alb-Donau-Kreis, Biberach, Schwarzwald-Baar, Sigmaringen, Tuttlingen und die Stadt Ulm.

Notburg Geibel führt den Leser in einen einzigartigen Lebens- und Landschaftsraum von überwältigender Schönheit, starken Menschen, zukunftsträchtiger Wirtschaft, von Geschichte und vielerlei erzählenswerten Geschichten. Dabei zeigt Geibels lebendige und hochinteressante Entdeckungsreise den Natur- und Kulturraum obere Donau als ein Gesamterlebnis.

»Das Schönste, was wir entdecken können, ist das Geheimnisvolle«, sagt der gebürtige Ulmer Albert Einstein. Wir nehmen ihn gerne beim Wort bei der Erkundung eines Lebensraumes, für den das Attribut ›wundervoll‹ keine Übertreibung ist.

Wo die Donau entspringt, schlägt das Herz Europas. Geografisch. Historisch. Politisch. Vom Schwarzwald bis ins Schwarze Meer verbindet der eigenwilligste und geschichtsträchtigste Fluss unseres Kontinents zehn europäische Staaten. Seine ersten 200 Flusskilometer führen durch Baden-Württemberg.

Notburg Geibel begleitet die junge Donau durch diesen faszinierenden Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum, der an Außergewöhnlichem nur schwer zu überbieten ist. Ins Himmelreich des Barock und ins Weltzentrum der Medizintechnik. An den Schwäbischen Grand Canyon und auf die Schwäbische Akropolis. Zum traditionsreichsten Festival der neuen Musik und zum ältesten Kunstwerk der Menschheit. Zu kreativen, geistigen und technischen Höhenflügen rund um den höchsten Kirchturm der Welt.

Notburg Geibel
ist Journalistin und Autorin zahlreicher Bücher. Das thematische Spektrum ihrer Publikationen mit vorwiegend regionalem Schwerpunkt erstreckt sich von Wirtschaft über Wissenschaft bis zur Poesie. Die begeisterte Fotografin illustriert ihre Bücher größtenteils selbst.

Was für ein wunderbares Buch - eine Liebeserklärung an eine traumhafte Landschaft und ihre Menschen.

Wer sich für die "Junge Donau" interessiert, sollte dieses Buch lesen.

 

 

 

Junge Donau Buchtitel
Notburg Geibel

Foto: Bruder Felix Weckenmann