News

29.06.2018 | Löwenmensch-Award für Donaubergland-Projekt

Der Schwäbische Alb Tourismusverband (SAT) zeichnet auf dem Tourismuskongress das Donaubergland-Projekt "Wegepaten für Premiumwege" als innovatives Leuchtturmprojekt der Schwäbischen Alb aus.

Eine besondere Anerkennung und Auszeichnung hat das Donaubergland in diesen Tagen erhalten: Den "Löwenmensch-Award" der Schwäbischen Alb in der Kategorie "Wandern". Wir freuen usn gemeinsam mit unseren Partnerfirmen.

Ausgezeichnet wurde das Projekt "Wegepatenschaften von Firmen". Führende Firmen im Landkreis Tuttlingen haben vor vier Jahren "Wegepatenschaften" für die Premiumwanderwege und den Qualitätsweg übernommen.
Das ist mehr als reines Sponsoring. Die Firmen unterstützen das Donaubergland auch bei Aktionen und bei der Unterhaltung der Wege. Zudem ist das Wandern nun auch Teil des modernen Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Betrieben.

Beteiligt sind bisher die Tuttlinger Weltfirmen KARL STORZ Endoskope  und B. Braun Aesculap. das Hammerwerk Fridingen aus Fridingen,WERMA Signaltechnik von Rietheim-Weilheim und Daimler AG für die fünf Premiumwege sowie die Kreissparkasse Tuttlingen für den Qualitätsweg Donauberglandweg.

 

Das Siegerfoto: Von links: Anne-Lena Spreitzer (IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Anita Schmidt und Susanne Martin (beide Donaubergland GmbH) sowie Vorsitzender Mike Münzing (Schwäbischer Alb Tourismusverband)