Tour 19

Wandern – abseits vom Verkehrstrubel

Von Geisingen-Leipferdingen

nach Geisingen-Aulfingen

Ausgangspunkt: Ringzughaltestelle 78187 Geisingen-Leipferdingen

Länge: ca. 9 km

Gehzeit: ca. 2,5 Std.

Schwierigkeit: leicht

Einkehrmöglichkeit: Gasthaus „Adler“ in Aulfingen, Tel. 07708-394 (unterwegs), sowie in Leipferdingen(Start und Ziel)

Wegskizze

Wegbeschreibung:
Vom Bahnhof Leipferdingen der gelb ausgeschilderten Wegstrecke durch Leipferdingen folgend an der Kirche vorbei bis zum Gasthaus „Kreuz“. Dann links vorbei auf der Poststraße bis zur links abbiegenden Kreuzstraße. In diese einbiegen und sofort wieder die nächste Straße nach rechts abbiegen, einem Feldweg folgend bis wieder die gelbe Markierung nach links zeigt. Nun der Markierung folgen bis zum Aussichtspunkt Homberg.

Mit einem herrlichen Blick über Leipferdingen wird der Wanderer belohnt.

Nun wieder den Weg zurück auf einem Feldweg unterhalb der drei Windkraftwerke ohne nennenswerte Höhenunterschiede bis an die Gemarkungsgrenze.

Ein kurzer Anstieg zur wenig befahrenen Kreisstraße K6129 und dieser ca. 200 m folgend wieder nach links abbiegen. Nach weiteren ca. 200 m wieder links abbiegen und dem Höhenweg Richtung Aulfingen folgen, auf dem man eine gute Rundumfernsicht hat. Vom Dammbühl geht es dann abwärts bis zum Bahnhof Aulfingen.

Eine Rückwandermöglichkeit besteht wieder auf dem gelb markierten Wanderweg ca. 3 km entlang der Bahnlinie bis zum Ausgangspunkt.

Mit freundlicher Unterstützung des

Schwarzwaldverein Geisingen e.V.

 

 

Küchenschelle bei Aulfingen