Klettern

Die Kalkfelsen des Oberen Donautales bieten hervorragende Klettermöglichkeitenin unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Da es sich beim Oberen Donautal um ein ökologisch wertvolles und sensibles Gebiet handelt, ist das Klettern nur an bestimmten freigegebenen Felsen erlaubt. Ein bundesweit beispielhaftes Projekt zur Wahrung der verschiedenen Interessen von Klettereren und Naturschützern ist das Projekt Schaufelsen. Der Schaufelsen im Oberen Donautal ist mit über 120 m Wandhöhe der höchste außeralpine Felsen Deutschlands. Am Hauptfels befinden sich zahlreiche, klassische Routen sowie moderne Routen über mehrere Seillängen. Die Nebenfelsen bieten anspruchsvolle Sportkletterrouten.

 Mehr... (Projekt Schaufelsen)


Einzigartig: Felslehrpfad für Kletterer

Im Donautal wurde im Juli 2007 der erste Felslehrpfad der Welt eröffnet. Er soll Kletterern und Besuchern Einblicke in die Lebenswelt der Felsen geben. Umwelt schützen und Umwelt nützen - diese Gratwanderung haben Kletterer, Naturschützer und kommunale Träger gemeinsam erfolgreich gemeistert. Der Pfad am so genannten Aussichtsfelsen zwischen Dietfurt und Inzigkofen bietet Informationen über die Bedeutung der Felslebensräume dort, wo der Klettersport ausgeübt wird. Er führt an einzigartigen Felspflanzen vorbei, jedoch ohne diese zu gefährden. Zwar ist der Lehrpfad den Kletterern vorbehalten, aber auch andere Besucher können sich an der großen Informationstafel direkt an der Donautalstraße informieren. Ein Ringbuch hilft bei der Bestimmung der verschiedene Felspflanzen. In den kommenden Jahren wird der Felslehrpfad in das Programm des Hauses der Natur in Beuron eingebunden. Geplant sind dann Führungen auf den angrenzenden Wanderpfaden oder auch Kletterkurse.

Weitere Informationen
Haus der Natur
Naturparkverein Obere Donau
Wolterstraße 16
88631 Beuron
Telefon 07466-92800
NaturparkObereDonau@t-online.de
www.naturpark-obere-donau.de

Die Broschüre "Klettern im Naturpark Obere Donau" - mit vielen nützlichen Informationen über verschiedene Kletterrouten - erhalten Sie im Haus der Natur oder direkt hier als pdf-Datei:

   pdf Klettern

 

Waldseilpark / Klettergarten im Hirsch-Erlebniswald Mahlstetten

Erleben Sie Spannung pur beim Klettern und Balancieren, beim Überwinden von künstlichen Hindernissen, auf Seilen, die in schwindelerregender Höhe von Baum zu Baum gespannt sind.

Das perfekte Erlebnis für die ganze Familie (z. T. für Kinder ab 6 Jahren geeignet), Betriebsausflüge, Geburtstage, Teamtrainings, Incentives oder Kick-Off-Veranstaltungen. Ideal für die Selbst- und Gruppenerfahrung, zum Stressabbau und zur Förderung von Reaktionsvermögen und Ausdauer. Besondere Vorkenntnisse und Kondition sind nicht erforderlich.

Nach einer einführenden Schulung durch erfahrene Trainer kann der Waldseilpark von Jedermann/-frau ohne besondere Vorkenntnisse und Kondition durchlaufen werden.
Die Trainer werden stets nach den neuesten Ausbildungsstandards geschult. Modernste Sicherheitstechnik (Helme, Gurte, Sicherungsseile) werden zur Verfügung gestellt.

Und so bereiten Sie sich optimal auf einen Besuch vor:
Neben etwas Abenteuerlust und Körperbeherrschung bringen Sie bitte solides Schuhwerk (vom Turn- bis zum Wanderschuh) und bequeme Freizeitkleidung (je nach Wetterlage evtl. auch Regenkleidung) mit.

Kontakt:
Hirsch Erlebniswald
Am Kirchbühl 2
D-78601 Mahlstetten
Telefon: +49 7429 743
www.hirsch-erlebniswald.de

 

 

Hochseilgarten im Hirsch-Erlebniswald
Klettern im Hochseilgarten