Tour 12

Donauversinkung

(Immendingen-Donauversinkung-Gasthof Hauser-Immendingen)

Ausgangspunkt: Bahnhof Immendingen

Länge: ca.11 km

Karte: Topografische Karte des Landesvermessungsamtes, Blatt L 8118, Tuttlingen Maßstab 1: 50 000

Einkehrmöglichkeit: In Immendingen (Start und Ziel): Brennerhof, Gasthaus Kreuz. Unterwegs: Gasthof Hauser, Hattingen

Wegskizze

Wegbeschreibung:
Der Bahnhof Immendingen ist der Ausgangspunkt für diese Tour. Auf dem Radweg gehen Sie in östlicher Richtung durch die Blumenstraße (Brennerhof), Brunnenstraße und die Donaustraße vorbei am Gasthaus Kreuz, über den Bahnübergang bis zur Donau. Auf der überdachten Holzbrücke überqueren Sie die Donau und gelangen so in das Untere Ösch. Auf dem Radweg gehen Sie weiter, bis Sie nach knapp einem Kilometer den Grillplatz „Donauversinkung“ erreichen. Von dort geht es über den idyllischen Donau-Uferweg an den Versinkungsstellen vorbei zum Wanderparkplatz beim Einöde-Viadukt. Sie schwenken nun nach Süden, unterqueren die Bahnlinie (Offenburg-Konstanz) und wandern entlang dieser Bahnlinie weiter bis zum ehemaligen Hattinger Bahnhof. Nun haben Sie im Gasthof Hauser die Möglichkeit zur Einkehr. Auf demselben Weg wandern Sie zunächst zurück und biegen dann vor der Bahnunterführung links ab. Der Rückweg nach Immendingen verläuft nun wiederum entlang der Bahnlinie - allerdings auf der südlichen Seite - und führt am ehem. Soldatenheim  vorbei.  Durch die Güterbahnhofstraße und über die Fuß- und Radwegüberführung erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt, den Bahnhof Immendingen.

 

 

 

Donauversinkung
Donauversickerung