Was ist ein Qualitätsweg?

Der "Donauberglandweg" vom Lemberg bis Beuron wurde vom Deutschen Wanderverband, dem Dachverband der deutschen Wandervereine, als "Qualitätswanderweg" ausgezeichnet. Er erfüllt alle Kriterien des Qualitätszeichens und Gütesiegels "Wanderbares Deutschland"!

Bewertet wird die Wegebeschaffenheit (z. B. mindestens 35 % naturbelassene Wege), die landschaftliche Vielfalt der Umgebung, die Wegeinfrastruktur und die Wegweisung und Markierung des Weges.

Das Zertifikat wurde am Eröffnungstag der CMT 2008 in Stuttgart, Europas größter Publikumsmesse für Tourismus, verliehen! Seit 20. April 2008 ist der "Donauberglandweg" offiziell eröffnet.

Der "Donauberglandweg" war nach dem "Westweg" im Schwarzwald erst der zweite Wanderweg in Baden-Württemberg, der nach den strengen Kriterien des Deutschen Wanderverbandes in einem aufwändigen Verfahren geprüft worden ist und das Gütesiegel "Wanderbares Deutschland" erhalten hat. Damit gesellt sich der "Donauberglandweg" in die Reihe der großen Qualitätswege in Deutschland...

In enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis Tuttlingen, den Kommunen, den Ortsgruppen des Schwäbischen Albvereins und dem Naturpark Obere Donau wurde durch die Verbindung der besten Teilstücke bereits bestehender Wanderwege ein herausragender Wanderweg geschaffen und durchgehend nach den Richtlinien des Deutschen Wanderverbandes markiert und beschildert...

 

 

 

Eichfelsenblick
Wandersiegel Qualitätsweg