22.12.2016 | Donauberglandweg wird neu prämiert

2013 wurde er zum zweitschönsten Wanderweg Deutschlands gewählt. Jetzt wird er auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart erneut als Qualitätsweg ausgezeichnet.

Er war der erste zertifizierte Wanderweg auf der Schwäbischen Alb und der erste, der vom Deutschen Wanderverband mit dem Gütesiegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet worden ist.

In den vergangenen Wochen und Monaten ist der Leitweg durch das Donaubergland erneut vom Deutschen Wanderverband überprüft und erfolgreich nach den strengen Richtlinien zertifiziert worden. Damit wird seine besondere Qualität von den Fachleuten des Wanderverbandes erneut bestätigt. Und dies bereits zum vierten Mal.

Das Publikum hat ihn schon längst zu einem Lieblingsweg gewählt. Denn in einer Deutschlandweiten Internetabstimmung eines Fachmagazins wurde er im Jahr 2013 unter der bundesweiten Konkurrenz  auf den zweiten Platz gewählt.

Nun wird er am Eröffnungstag der bedeutendsten Publikumsmesse für Tourismus, der CMT in Stuttgart, erneut als Qualitätsweg ausgezeichnet.

Vier wunderschöne Tagesetappen mit wechselnden Landschaftskulissen vom "Dach der Schwäbischen Alb" bis in den "Schwäbischen Grand Canyon" quer durch die einzigartige Landschaft des Naturpark Obere Donau laden zum Wandern auf höchstem Niveau ein.