Tour 3: Donaubergland für Aufsteiger

Länge:

ca. 40 km

Verlauf:

Mühlheim – Fridingen – Bärenthal – Renquishausen – Königsheim – Böttingen – Mahlstetten – Mühlheim

Charakteristik:

Tages- oder Halbtagestour, eine lange Steigung zwischen Bärenthal und Renquishausen oder (in umgekehrter Richtung) zwischen Mühlheim Stetten und Mahlstetten. Geeignet für Familien mit geübten Kindern und für alle anderen. Wenig Straßenverkehr.

Sehenswürdigkeiten:

Altstädte in Fridingen und Mühlheim; Hoflinde am Allenspacher Hof; Schäferbrunnen; Trockental Schäfertal; Naturschutzgebiet (Wacholderheide) Kraftstein; Kletterpark Mahlstetten; Grill-und Spielplatz am Lipbach Mühlheim (Abstecher 700 m); Donautal; Grillstelle, Tuffsteinbruch und Barfußpfad in Bärenthal

Start:

78570 Mühlheim, am Donau-Radweg, Parkplatz bei der Galluskirche in Mühlheim-Altstadt (Anfahrt über Kolbinger Straße)

Routenverlauf:

Vom Parkplatz nach rechts in den Donau-Radweg donauabwärts bis Fridingen. In Fridingen an der Säge den Donau-Radweg nach links Richtung Bärenthal verlassen.

Dem Radweg nach Bärenthal bis zur Ortsmitte folgen. In der Ortsmitte (Kreuzung Beuroner-/Gnadenweilerstraße) nach links abwärts Richtung Renquishausen. Die Kreisstraße überqueren und an der Felsenhöhle vorbei fahren. Ca. 200 m nach der Höhle beginnt der ca. 2 km lange Aufstieg über die kleine Gemeindeverbindungsstraße Richtung Renquishausen.

Ganz oben angekommen nach rechts Richtung Renquishausen weiter fahren. Am Ortseingang nach links in die Angerstraße einbiegen und dieser bis zur Ortsdurchgangsstraße (erst Kolbinger Straße, dann Königsheimer Straße) nachfahren. Nach links in diese wechseln und nach ca. 500 m wieder links in den Ziegelweg einbiegen. Nach knapp 500 m auf dem Ziegelweg rechts abbiegen und dem Verlauf des geteerten Weges auf ca. 3 km (nur kurze Unterbrechung durch Schotterweg) bis Königsheim folgen.

Beim Friedhof in Königsheim links auf die Ortsdurchgangsstraße wechseln, dieser ca. 400 m bis zur Ortsmitte folgen und beim Backhaus / bei der Kreissparkasse links abbiegen. Durch die Breitestraße und an der Abzweigung zum Grünguthof nach rechts, entlang des geteerten Sträßchens vorbei am Feldkreuz. Ca. 800 m nach dem Feldkreuz scharf rechts abbiegen.

Nun ca. 1,5 km Schotterweg bis zur Kreisstraße zwischen Königsheim und Böttingen. Auf halbem Weg Abstecher (250m) nach rechts (Wanderweg) zum Götzenaltar möglich. Links in die Kreisstraße und nach 200 m wieder links auf den Radweg einbiegen. 100 m weiter führt die Tour nach rechts (vor dem Abbiegen lohnt sich ein kurzer Abstecher (300 m) geradeaus, bis zum Allenspacher Hof mit über 500jähriger Hoflinde) hinunter in das Schäfertal (Quelle, Teich, Grillstelle).

Ab hier nach rechts leicht aufwärts entlang des tro-ckenen Bachbetts immer geradeaus bis Böttingen. Am Parkplatz gleich am Ortseingang nach links auf die kleine  Gemeindeverbindungsstraße Richtung Mahlstetten wechseln.

Der kleinen Straße nach Mahlstetten folgen und am Ortseingang durch die Kirchstraße bis zur Hauptstraße vorfahren. Hier nach links auf die Hauptstraße und kurz darauf rechts in die Riegertsbühlstraße einbiegen.

Am Ortsende zunächst ca 1,5 km geradeaus in südlicher Richtung, dann vor dem Parkplatz links und weitere ca. 5 km auf der kleinen Straße nach Mühlheim-Stetten. Ab Friedhof abwärts durch die Josef-Lang-Straße über die Eisenbahnbrücke durch die Bachstraße. Von der Bachstraße nach links Richtung Rathausstraße und dann nach rechts in die Donaustraße abbiegen. In Mühlheim durch die historische Oberstadt und über die Straße „An der Steig“ wieder hinunter. Am Kreisverkehr nach rechts in die Bahnhofstraße einbiegen und über die Kolbinger Straße auf dem Donau-Radweg zum Parkplatz an der Galluskirche.

 

 

 

Logo Tour 03

Logo der Tour Donau-Heuberg