20.11.2017 | Jägerhaus-Steg nicht begehbar

Die Donau ist derzeit am Jägerhaus zwischen Fridingen und Beuron nicht passierbar. Der Steg ist überschwemmt.

Die Donau weist derzeit einen erhöhten Wasserstand auf. Deshalb ist die Donau für Wanderinnen und Wanderer beim "Jägerhaus" zwischen Fridingen und Beuron derzeit nicht passierbar.

Weder der Steg noch die Trittsteine in der Furt sind gefahrlos zu begehen. Der Steg wird wieder hergestellt, sobald es der Wasserstand zulässt.

Dies betrifft den DonauWellen-Premiumweg "Donaufelsen-Tour" ebenso wie örtliche Rundwege von Fridingen oder Beuron sowie entsprechende Wanderwege des Schwäbischen Albvereins, die die Donau beim "Jägerhaus" queren.

Bitte planen Sie Ihre Touren, etwa zum Jägerhaus zwischen Beuron und Fridingen in diesen Tagen ggf. so, dass Sie die Stelle umgehen können

Dies können Sie die Passage, indem Sie den Donau-Radweg nutzen und/oder über Beuron/Knopfmacherfelsen eine Umleitung in Kauf nehmen.

Aktuellste Informationen zur Situation am "Jägerhaus-Steg" erhalten Sie auch immer auf der Internetseite des Gasthaus - Pension Jägerhaus
(oder tel. unter +49 (0) 7466 - 254).

Gerne beraten wir Sie auch bei Ihren Planungen.

Wir bitten um Verständnis und Beachtung.