Tour 8

Kolbinger Höhlenwanderung Ausgangspunkt: Kolbingen, Ortsmitte

Länge: ca. 11 km

Karte: Topografische Karte des Landesvermessungsamtes, Blatt L 7918, Maßstab 1: 50 000

Einkehrmöglichkeit: in Kolbingen und Fridingen,an der Kolbinger Höhle während der Öffnungszeiten (Sa und So von Ostern bis Oktober)

Wegskizze

Wegbeschreibung:
Kolbingen Ortsmitte in östlicher Richtung vorbei an Kirchen und Schule bis zum Wanderparklplatz "Kreutlesbuche" - auf Waldlehrpfad "Wasenhalde" Richtung Kolbinger Höhle - nach ca. 1 km Abstecher nach rechts zur Langenfelshöhle möglich (ca. 500 m auf Pfad und über das Grasband rechts steil abwärts bis zur Langenfelshöhle) - weiter auf Lehrpfad zum Felsentor - Kolbinger Höhle - steiler Abstieg zur Donau - im Donautal in östlicher Richtung entlang des Donaurad- und Wanderweges bis Fridingen Säge - dort Richtung Bahnhof Fridingen und nach dem Bahnhof  steiler Aufstieg zum Gansnest (ehemaliges Pumpspeicherwerk mit Turm, Aussichtspunkt) - auf bezeichnetem Wanderweg bis zum Wanderparkplatz "Kreutlesbuche" - und zurück nach Kolbingen.

 

 

Kolbinger Höhle

Kolbinger Höhle

Gansnest

Aussichtsturm Gansnest