Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen

Seit 1. September 2004 gibt es mit der Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH erstmals eine gemeinsame Tourismusorganisation für den gesamten Landkreis Tuttlingen. Neben dem Landkreis Tuttlingen als Hauptgesell-schafter traten zunächst 28 Städte und Gemeinden im Landkreis Tuttlingen sowie 44 Gastronomie- und Übernachtungsbetriebe im Landkreis und die Hirschbrauerei Wurmlingen als Gesellschafter bei der Gründung bei.

Zum 1. September 2007 wurde die GmbH um weitere 49 Gesellschafter erweitert. Zum einen waren dann auch die restlichen sieben Kommunen aus dem Landkreis Tuttlingen beigetreten, die bisher noch nicht dabei waren, und damit der gesamte Landkreis Tuttlingen abgedeckt ist. Zudem wurden sechs Städte und Gemeinden aus dem benachbarten Landkreis Sigmaringen aufgenommen, so dass nun das komplette Obere Donautal in das Donaubergland integriert ist.
Neben den 13 neuen Kommunen hatte sich auch die Erzabtei Beuron als größter privater Gesellschafter zu einem Beitritt entschlossen. Darüber hinaus kamen mit weiteren Beherbergungsbetrieben, Gaststätten, Privatvermietern, lokalen Tourismusvereinen und touristischen Anbietern noch 35 weitere neue Gesellschafter hinzu.

Zum 1. September 2010 erfuhr die GmbH mit dem Beitritt der Gemeinde Stetten am kalten Markt und dem weiterer privater Gesellschafter eine weitere Erweiterung.

Zum 1. September 2017 wurde die Gesellschaft neu strukturiert. Alle privaten Gesellschafter sind zum 31. August 2017 einvernehmlich ausgetretten. Damit verbleiben derzeit die 42 kommunalen Gesellchafter, der Landkreis Tuttlingen, 34 Städte und Gemeinden aus dem Landkreis Tuttlingen sowie sieben Städte und Gemeinden aus dem Landkreis Sigmaringen (aus dem Bereich des Oberen Donautals).

Als Aufsichtsratsvorsitzender fungiert satzungsgemäß der Landrat des Landkreises Tuttlingen, derzeit Landrat Stefan Bär.
Geschäftsführer ist Walter Knittel.

Namhafte Industriebetriebe und Weltfirmen aus dem Landkreis Tuttlingen unterstützen die Arbeit der Tourismusgesellschaft als Sponsoren mit jährlichen finanziellen Beiträgen.

Wesentliche Ziele der gemeinsamen Tourismusförderung der beteiligten Kommunen sind die Koordination und professionelle Vermarktung der bisherigen touristischen und Freizeitaktivitäten und -angebote, die Weiterentwicklung und Optimierung der touristischen Infrastruktur sowie die Förderung und Verbesserung der weichen Standortfaktoren des Wirtschaftsstandortes und des Erholungsraumes im Donaubergland um Tuttlingen.

 

 

Donaubergland